Ansprechpartner und Anlaufstellen in Problem- und Krisensituationen

Ansprechpartner am CJT-Gymnasium:

Schulpsychologin:

StRin Dr. Nina Kühn-Popp, Tel. 09123/9428842
schulpsychologie_kuehnpopp@cjt-gym-lauf.de

Beratungslehrer: OStR Ronald John, Tel. 09123/9428830
john@cjt-gym-lauf.de
Verbindungslehrer: OStR Jürgen Wadlhier, OStR Christian Weber
Oberstufenbetreuer: OStR Ingo Körber, OStR Stefan Bibelriether

Schulleitung:
 

OStD Wolf Kraus
StDin Heike Krames
StDin Vasiliki Dourakaki

Krisendienste:

Kriseninterventions- und bewältigungsteam (KIBBS) Koordinatorin des KIBBS Mittelfranken:
Andrea Blendinger, Tel. 0911/5867623
Ambulanter Krisendienst Mittelfranken Tel. 0911/4248550, www.krisendienst-mittelfranken.de
Krisentelefon des Jugendamtes Lauf Tel. 09123/9506950

Weitere Beratungseinrichtungen und Notdienste:

Schulberatungsstelle Mittelfranken: Tel. 0911/5867610
Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle im Nürnberger Land: Tel. 09123/13838 oder 09123/4041
Suchtberatungsstelle des Diakonischen Werks: Tel. 09123/84218
Notfallambulanz Klinikum Nord: Tel. 0911/3982493
Kinder- und Jugendnotdienst: Tel. 0911/2313333
Wildwasser e.V.
(Fachberatungsstelle für Mädchen):
Tel. 0911/331330
Frauennotruf Nürnberg e.V.: Tel. 0911/284400
Netzwerk Essstörungen Erlangen: Tel. 09131/7144442

Beratungseinrichtungen bei (sexualisierter) Gewalt:

Notruf für Kinder, Jugendliche sowie Eltern

Hilfetelefon bei sexuellem Kindesmissbrauch

Online-Beratung

 

Tel. 0911/2313333

Tel. 0800/2255530

www.nina-info.de/save-me-online
www.hilfeportal-missbrauch.de
www.wildwasser.de


Spezielle Online-Beratungsangebote:

Bei sexuellem Missbrauch:

 

Bei Trauer:

www.nina-info.de/save-me-online
www.hilfeportal-missbrauch.de
www.wildwasser.de

www.youngwings.de

Bei Essstörungen:
 
https://www.jugendinformation-nuernberg.de/ essstoerungen.html

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (BKE):

Untersützungsangebote in Krisen:

www.bke.de

www.u25-nuernberg.de


Übersicht über außerschulische, spezifische Hilfsangebote bei Depressionen, Angststörungen und anderen psychischen Belastungen

Staatliche Schulberatungsstelle in Nürnberg
 
Glockenhofstraße 51, 90478 Nürnberg
Tel. 0911/5867610
Erziehungs- und Jugendberatungsstelle Lauf
 

Weigmannstraße 53, 91207 Lauf an der Pegnitz
Tel. 09123/13838

Kinder- und Jugendnotdienst Nürnberg (KJND)

 

Notruf rund um die Uhr für Kinder und Jugendliche
Tel. 0911/231 33 33
www.schlupfwinkel.de
Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie,
Klinikum Nürnberg

 

Klinikum Nürnberg Nord
Prof.-Ernst-Nathan-Straße 1, 90419 Nürnberg
Tel. 0911/3982800

Klinikum Nürnberg Süd
Breslauer Straße 201, 90471 Nürnberg
Tel. 0911/3986954

Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit des Universitätsklinikums Erlangen Schwabach Anlage 6 und 10, 901545 Erlangen
Tel. 09131/8539123
Bündnis gegen Depression im Nürnberger Land e.V.

 

Frankenalb-Klinik Engelthal
Reschenbergstraße 20, 91238 Engelthal
Tel. 09158/9262234
www.buendnisgegendepression-nbgland.de

Stiftung Deutsche Depressionshilfe
 
Tel. 0800/3344533
www.deutsche-depressionshilfe.de
Nummer gegen Kummer

 

Anonym und kostenfrei vom Handy und Festnetz
Mo-Sa 14:00 - 20:00 Uhr
Tel. 116111
www.nummergegenkummer.de
Nummer gegen Kummer - Elterntelefon
 
Anonym und kostenfrei
Tel. 0800/1110550
Telefonseelsorge
(24 Stunden - auch Mail- und Chatberatung)
Tel. 0800/1110111 oder 0800/1110222
www.telefonseelsorge.de

Bundeskonferenz für Erziehungsberatung

FIghtingDEpression

www.bke-jugendberatung.de

Online-Portal mit Selbsthilfeangeboten und Foren für Jugendliche; www.fideo.de

Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK)
 
Aufklärung über psychische Krankheiten,
speziell für Jugendliche
www.gefuehle-fetzen.net
 
Kassenärztliche Vereinigung www.kvb.de

Schulpsychologsiche Beratung beim Umgang mit Störungen

Schulpsychologische Beratung bietet bezüglich psychischer Störungen keine Diagnostik, Behandlung oder Therapie. Die Beratungsgespräche können jedoch die Möglichkeit geben, sich mit dem Thema psychische Störung zu beschäftigen, sich über psychische Störungsbilder und deren Symptome zu informieren, sowie deren Behandlungsmöglichkeiten zu beleuchten.
Für eine Abklärung des Vorliegens einer psychischen Störung oder deren Behandlung und Therapie wird auf die dafür spezialisierten Institutionen/Kliniken (s.o.) verwiesen.