Bye Bye Britain - Brexit and its consequences: Englisch-Unterricht in der Oberstufe durch externe Partner

Auch dieses Schuljahr konnte ein Referent des Deutsch-Amerikanischen Instituts für einen Vortrag hauptsächlich für die Englisch-Kurse der Q11 gewonnen werden: Prof. Dr. Fifka, Wirtschaftswissenschaftler der FAU, besuchte am 17.10.17 das CJT-Gymnasium und beleuchtete die komplizierten Vorgänge der EU-Austrittsverhandlungen Großbritanniens, natürlich auf Englisch.
Besonders überraschend für die SchülerInnen war es, dass der Brexit auch für sie Folgen haben wird, so wird zum Beispiel ein Studienaufenthalt im Vereinigten Königreich wesentlich teurer für deutsche Studenten. Und die Tatsache, dass neben Großbritannien Deutschland eines der stärksten Mitglieder der EU ist, war auch nicht allen Zuhörern bewusst.
Es ging in dem klar gegliederten Vortrag, der nicht nur durch die zahlreichen Folien sehr abwechslungsreich war, um die Vorgeschichte und die Klärung, warum es zum „Braccident“ kam. Sowohl der Prozess des Austritts als auch die verschiedenen möglichen Szenarien nach Vollendung wurden vorgestellt.
Die Fachschaft Englisch plant nach der Präsentation von Dr Hünemörder (Racial relationships in the USA) und dem Brexit-Vortrag von Prof. Fifka weitere derartige Veranstaltungen in den kommenden Schuljahren, da Impulse und Informationen „von außen“ stets eine Bereicherung des Schulalltags bedeuten. Und dankt allen Beteiligten!
Monica Harms