Spende für den World Wildlife Fund (WWF)

Bereits zum vierten Mal haben die fleißigen Mitglieder des AK Pfandspende in der Sparkasse Lauf einen Spendenscheck für den World Wildlife Fund (WWF) überreicht. Mit den 250 Euro kann das Korallendreieck wieder ein wenig mehr von Plastikmüll befreit werden. Das Korallendreieck befindet sich im Pazifik und erstreckt sich von den Inseln der Salomonen im Osten über die Nordküste Neuguineas bis zu den Kleinen Sundainseln im Westen und vorbei an der Ostküste Borneos bis zu den Philippinen im Norden. Es gehört zu den Meeresgebieten mit der größten Biodiversität (biologischen Vielfalt) auf unserem Planeten.
In den vergangenen eineinhalb Schuljahren sind über 5000 Plastik-Pfandflaschen in den roten Sammeltonnen in der Pausenhalle des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums gelandet; das entspricht rund 3,5 gespendeten Pfandflaschen pro Schülerin, Schüler, Lehr- und Verwaltungskraft. So sind insgesamt 1000 Euro für einen guten Zweck zusammengekommen. Wir vom AK Pfandspende bedanken uns dafür herzlich bei allen Mitgliedern der Schulfamilie!

 


Abios Amigos – 12 Jahre Siesta, jetzt Fiesta

 

Nach einem kurzen Sektempfang zur Begrüßung begann am vergangenen Freitag die feierliche Verabschiedung der 124 Abiturientinnen und Abiturienten des CJT. Der erste Redner, der nach dem Einmarsch der zu Ehrenden durch die charmanten ModeratorInnen des Abends, Lara Strohmeier und Riza-Leon Bozkurt, auf die Bühne gebeten wurde, war der Oberstufenkoordinator Ingo Körber. Ihm oblag es, die vergangenen beiden Jahre der Oberstufe zusammenzufassen.  [...] Weiterlesen

 

 


Talk mit den Botschaftern – oder: Die Botschaft von Europa

Unsere Zukunft ist Europa!“ (Roman Herzog) – gemäß diesem Motto fand am Montag, den 24. Juni 2019, in der Aula des CJT-Gymnasiums eine hochkarätige „Talkshow“ statt, bei der sich der Botschafter von Estland Dr. Mart Laanemäe, der Botschafter der Republik Litauen Darius Jonas Semaška und der ehemalige Vizepräsident des Europäischen Parlaments Dr. Ingo Friedrich persönlich den Fragen der Schülerinnen und Schüler des AK „Politik und Zeitgeschichte“ stellten. Die Schülerinnen und Schüler des AK-Politik wollen das CJT-Gymnasium europatauglich, zu einer Botschafterschule des Europäischen Parlaments machen – und als „Junior-Botschafter“ mit „echten“ Botschaftern ins Gespräch kommen. [...] Weiterlesen


Leben im Osten der Republik: DDR-Geschichte lebendig erzählt

Authentizität ist wohl das Wort, das den Auftritt des DDR-Zeitzeugen Mario Röllig am ehesten beschreibt, gelingt es ihm doch, trotz seiner ihm vor allem seelisch zugefügten Wunden im berüchtigten Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen seine Erlebnisse emotional und zugleich distanziert, sprich ohne Schwarz-Weiß-Malerei, zu vermitteln. Sein Vortrag und seine beinahe schon verblüffende Offenheit auch bei der abschließenden Fragerunde beeindruckten die anwesenden Schülerinnen und Schüler dermaßen, dass sie eineinhalb Stunden lang förmlich an Rölligs Lippen hingen und sie selbst der Pausengong als eigentlich offizielles Zeichen des Endes des Vortrags nicht dazu bewegen konnte, unruhig zu werden oder gar den Saal verlassen zu wollen. [...] Weiterlesen


Digitalisierung in Estland

Nach dem Talk mit den Botschaftern blieb Dr. Mart Laanemäe, der Botschafter Estlands in Deutschland, noch einen Tag länger in Lauf und informierte die Schüler und Schülerinnen der 10. und 11. Jahrgangsstufe in einem kurzweiligen Vortrag über die Digitalisierung in Estland. Dabei wurde im Vergleich schnell deutlich, dass dieses kleine baltische Land hier schon erheblich weiter ist als Deutschland. An vielen Beispielen verdeutlichte er die Chancen dieser Entwicklung. Nach dem Vortrag gab es noch Gelegenheit, um Fragen der Schülerinnen und Schüler zu klären.

Ingo Körber

 


Rumia am CJT

Nach dem Besuch einer deutschen Gruppe in Rumia bereits im September 2018 empfing vom 31.05. bis 07.06.2019 das Christoph-Jacob-Treu Gymnasium im Rahmen des Austausches mit der Partnerschule I Liceum Ogólnokształcące die polnische Schülergruppe. Seit 2005 ist der Austausch ein fester Bestandteil des Schullebens am CJT und das Interesse ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.
Unter der Leitung und Organisation von Herrn Denca wurde der Gruppe ein ereignisreiches und abwechslungsreiches Programm geboten.  [...] Weiterlesen


Raus aus dem Klassenzimmer

Dank einer großzügigen Spende des Zentrums für Werkstoffanalytik Lauf an die Natur und Technik Fachschaft des Christoph-Jacob-Treu Gymnasium konnten 4 Messrucksäcke angeschafft werden. Mit diesen können die Schülerinnen und Schüler außerhalb des Klassenzimmers spannenden Fragestellungen nachgehen.
Die vier Messrucksäcke von Leybold mit einem Wert von 5000.- € enthalten neben einem Messgerät zur Datenerfassung auch geeignete Sensoren. Damit können beispielsweise Messwerte zur relativen Luftfeuchte, Bodentemperatur oder der Lichtstärke erhoben werden. [...] Weiterlesen

 


Kampf gegen das Vergessen

Die Erinnerung an das Unrechtsregime der Nationalsozialisten wachhalten und die Jugend in ihrer Zivilcourage bestärken– das Anliegen des Ruhestandspfarrers Werner Strekies aus Schwabach fiel bei den 9. Klassen des CJT-Gymnasiums auf fruchtbaren Boden.
Strekies berichtete einem aufmerksam lauschenden Auditorium von Erlebnissen aus einer Zeit, „als sich ein dunkler Schleier über das Volk“ legte. Der engagierte Theologe hatte mit vielen ehrenamtlichen Helfern regionale Zeitdokumente gesammelt und aufgearbeitet und in einem Buch herausgegeben. Michael Haid, ein Hüttenbacher Schneider und überlebender KZ-Häftling, war Dreh- und Angelfigur des Vortrags. Strekies las aus persönlichen Aufzeichnungen Haids, der 1933 in Schutzhaft genommen worden und ins KZ Dachau verbracht worden war. [...] Weiterlesen


CJT-Schüler im Bayerischen Landtag

Wenige Tage vor der Europawahl waren fünf Schüler des CJT-Gymnasiums in Begleitung von Geschichtslehrer Herrn Schreml zu Gast im Bayerischen Landtag. Das Parlament lud unter Anderem Schüler aus Botschafterschulen nach München ein, wo sie mit Abgeordneten aller Fraktionen ihre Ideen für die Zukunft Europas diskutieren konnten.

 

 


RoboCup German Open 2019: CJT Europameister in der Klasse „Small Robots“

Unser Wahlkurs CJT-Robotics war auch in diesem Jahr beim RoboCup sehr erfolgreich: Fünfter in der Gesamtwertung der inoffiziellen Europameisterschaft, zweiter in der Klasse Mobilität, so wie letztes Jahr, und in der Klasse der „Small Robots“ erreichten wir sogar den ersten Platz vor der Universität Schanghai und als erste und einzige Schülermannschaft unter lauter Hochschulen und Profis seit Beginn des Wettbewerbs 2001 in der Major-League der Rettungsroboter.
Heuer wurden wir von Anfang an ernst genommen, aber Exoten waren wir doch: Allein wegen der außergewöhnlichen Anfahrt mit dem Zug, wenn wir mit Sack und Pack, das heißt außer mit Rucksäcken und Roboter auch mit unserer ganzen Laborausrüstung umstiegen. [...] Weiterlesen


Seiten