Regionalwettbewerb Jugend forscht 2020: Viele Preise und eine Nominierung

Ein spannendes Thema finden, forschen, eine wissenschaftliche Arbeit schreiben, diese erklären und Fragen zu ihren Forschungen beantworten. All das müssen die Jungforscher*innen am Jugend-Forscht-Wettbewerb leisten. Im Rahmen eines Wahlkurses forschen sie zu einem selbstgewählten Thema und versuchen ein neues Produkt zu entwickeln. Zwischen Themenfindung und der Präsentation am Wettbewerb stehen dabei viele Monate harter Arbeit mit vielen Experimenten.
Auch in diesem Jahr war das CJT am Wettbewerb in Erlangen beteiligt, dieses Mal mit 10 Teams. Schon am frühen Morgen begannen sie ihre Stände aufzubauen, dafür haben alle ein ansprechendes Plakat gestaltet und einen Prototyp, einen Versuch oder den untersuchten Stoff mitgebracht. Dann ging es mit den Jurygesprächen los.  [...] Weiterlesen


Hurra, der Schulhund ist da...

Warum ein Schulhund?
Schon vor ein paar Jahren animierte das Staatsministerium für Unterricht und Kultus Schulen dazu, sich mit dem Thema Schulhund auseinanderzusetzen. Hintergrund war die wissenschaftliche Erkenntnis, dass Tiere ganz allgemein und Hunde im Besonderen auf ihre Umgebung eine positive Wirkung haben. Diese Wirkung zeigt sich bei Erwachsenen, aber noch viel ausgeprägter bei Kindern und Jugendlichen. Hunde fördern empathisches Verhalten anderen Lebewesen gegenüber ebenso wie eine gesteigerte Konzentration und den Abbau von Ängsten, gerade weil sie Menschen so akzeptieren wie sie sind. Ein Hund lacht z.B. einen Schüler/eine Schülerin niemals aus, wenn er/sie beim Vorlesen eines Textes Probleme zeigt. Im Gegenteil steigert er das Selbstwertgefühl der betroffenen Personen.  [...] Weiterlesen

 

 


On joue ensemble!

Bienvenue à Lauf! Herzlich willkommen in Lauf! Von 7.2. bis 14.2. besuchte uns wieder eine Schülergruppe vom Lycée Montesquieu in Bordeaux. Diesmal stand der Aufenthalt ganz im Motto des Spiels: Ziel der 2 Wochen in Lauf und Bordeaux ist es, dass die Schüler in deutsch-französischen Kleingruppen Spiele zum Thema „Nachhaltigkeit“ entwerfen, und, soviel sei schon verraten, es schaut gut aus… So standen diesmal ein Besuch des Spielearchives und des Spielzeugmuseums in Nürnberg auf dem Programm und die Besichtigung der Fertigung holzgefasster Stifte bei Faber-Castell in Stein. Gleichzeitig sollten die französischen Schüler so auch einen Eindruck der für die Region typischen Industriezweige bekommen. Außerdem standen natürlich das Kennenlernen der deutschen und französischen Schüler, gemeinsames Spielen und ein erster Workshop auf dem Programm. [...] Weiterlesen


Erfolgreich beim Landeswettbewerb Experimente antworten

„Eine klare Sicht auf die Dinge“ – so lautete das Motto der 1. Runde des Landeswettbewerbs Experimente antworten. 27 Schüler und Schülerinnen des CJT-Gymnasiums stellten sich der Herausforderung, transparente und farbige Folie aus Kartoffelstärke und Glycerin herzustellen. Ihre Aufgabe war es auch, ihr Produkt hinsichtlich ihrer Verwendbarkeit und Eigenschaften zu beurteilen und es mit herkömmlicher Haushaltsfolie zu vergleichen. Kreativität verlangte die Aufgabe, umweltfreundliches Einweggeschirr zu entwickeln. Mit Tellern aus Laubblättern und Schüsseln aus Salzteig sagten die Teilnehmer Plastik den Kampf an. [...] Weiterlesen
 

 


„Gymrock“ wieder ein großer Erfolg

Schon seit Jahren hat dieses im Landkreis in seiner Art einmalige Event einen festen Platz im Kalender vieler Schülerinnen und Schüler im Laufer Umland: Der Gymrock am CJT. Einmalig, weil es der Förderverein des Gymnasiums ist, der als Veranstalter auftritt, das Gebäude anmietet und die Verantwortung für die Durchführung übernimmt. Einmalig aber vor allem auch, weil es die Schüler selbst sind, die die komplette Organisation übernehmen – lediglich betreut von den beiden Verbindungslehrkräften.
Bereits nach den Sommerferien beginnt jeweils die Vorbereitung. Dabei sind die Sorge ums leibliche Wohl und die „Bespaßung“ der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen - auch viele Ehemalige nutzen den Gymrock für ein Wiedersehen - noch eher Routine. [...] Weiterlesen


CJT Lateinformation gewinnt Landesligaturnier

Die Lateinformation des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums ist sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet. Das junge Team, das nur aus Schülerinnen und Schülern der 10.-12. Jahrgangsstufe besteht, tritt in der Landesliga Bayern unter dem Namen des Partnervereins TSC Rot-Gold-Casino Nürnberg als E-Team an. Das erste Turnier des Jahres, bei dem sich das junge Team mit regulären Vereinsmannschaften messen musste, fand im Februar in Wasserburg statt. Durch einen sehr sicheren Vortrag ihrer Choreographie zum Thema „Moulin Rouge“ ließ das CJT-Team keinen Zweifel daran, ins Finale des Turniers einzuziehen. Im Finale schließlich konnten sich die jungen Tänzerinnen und Tänzer erneut steigern und setzten sich damit gegen die Teams aus München, Wasserburg und Holzkirchen durch. [...] Weiterlesen

 


Wettkampfmannschaft Gerätturnen erreicht Landesfinale

Die Teilnahme am Bezirksfinale in Veitsbronn war in diesem Jahr zunächst ungewiss, da der Sturm Sabine eine Fahrt zum Wettkampfort vereitelte. Die Veranstalter hatten jedoch ein Einsehen und verschoben den Termin um eine Woche, so dass die Mädels am 17.02.2020 dann endlich an den Start gehen konnten und nach souveränen Leistungen an allen vier Wettkampfgeräten in der Altersklasse II den Titel holten. Somit qualifizierte sich die Mannschaft bestehend aus Carolin Seebeck, Maya Gottwald, Sara Rosin, Marie Strabel, Lena Escherich und Ersatzturnerin Fabienne Fuhland für das Landesfinale in Schweinfurt am 17.03.2020.

 


Battle of the Books 2020

 

Auch dieses Jahr wieder folgten 9 English students der zehnten Klasse sowie der Q11 und Q12 dem Ruf des DAI (Deutsch-Amerikanisches Institut in Nürnberg) und schlugen sich mit 14 anderen Teams von Schulen aus Bayern in der Schlacht der Bücher. Der gesamte Heilig Geist Saal war besetzt mit SchülerInnen, die 10 verschiedene englische Bücher gelesen hatten und nun sehr detaillierte Fragen beantworten mussten, z. B. “What were the two words in the last chapter of  `Teacher Man` ?“
[...] Weiterlesen

 

 

 


Info-Abend "Abitur - was nun?"

Am Mittwoch, den 29. Januar 2020, fand ein anderthalbstündiger Info-Abend zum Thema "Abitur - was nun?" an unserer Schule statt. Gut 100 interessierte Eltern und Schüler*innen informierten sich über die Wege und Möglichkeiten, die sich nach dem Abitur eröffnen. Referent war Andreas Sinzinger von der Agentur für Arbeit in Nürnberg.

 

 


Auch 75 Jahre danach: Ein Muss für Schülerinnen und Schüler

Die Diskussion, die vor kurzer Zeit in deutschen Zeitungen geführt wurde, ob der Besuch von KZ-Gedenkstätten für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend eingeführt werden sollte – in Bayern gilt diese Pflicht bereits seit langem für gymnasiale Jugendliche -, beantworteten die Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen, die diesen Besuch letzte Woche absolvierten, mit einem klaren Ja: „Wir brauchen einen solchen Besuch, damit uns allen unmittelbar bewusst gemacht wird, was damals geschehen ist.“ Der Lehrervortrag allein reiche hierzu nicht aus. So wundert es nicht, dass der einhellige Tenor war: „So etwas darf nie wieder geschehen und wir müssen alles dafür tun, um dies zu verhindern!“ [...] Weiterlesen


Seiten