Schüleraustausch Bangalore (Indien)

„Spice up your life“, „Tell me your story – the healing hands of words“, „Colours“ – schon seit 2008 beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler des CJT im zweijährigen Turnus gemeinsam mit ihren Partnern und Partnerinnen von der Delhi Public School Bangalore South mit interessanten, überraschenden und vielschichtigen Themen.
Seit 2010 wird das Austauschprojekt großzügig durch die Robert-Bosch-Stiftung, den Pädagogischen Austauschdienst und den Kreisjugendring unterstützt, wobei die aufwändigen Anträge für jeden Projektzeitraum neu gestellt werden müssen.
Der Besuch der indischen Gruppe in Lauf, der im Juli stattfindet, und der Gegenbesuch der Laufer in Bangalore im November sind die Höhepunkte des Austauschprojektes. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten gemeinsam an ihren Themen, präsentieren ihre Ergebnisse und verbringen sehr viel Zeit miteinander, wobei auch Freizeitaktivitäten und Spaß bei Ausflügen, Exkursionen,
Unternehmungen und Feiern  einen großen Stellenwert haben und unvergessliche Momente bescheren.
Die Zusammenarbeit mit der indischen Schule und dem dortigen Kollegium ist sehr herzlich und intensiv, die Freundschaften, die zwischen den Austauschschülern und ihren Partnern entstehen, sind tief und andauernd, der Indienaustausch stellt für die Schüler einen unvergesslichen Höhepunkt ihrer Schulzeit dar.

 

  • 8. und 9. (10.) Jahrgangsstufe
  • 16 Tage (einschl. Herbstferien); Gegenbesuch im Juli des vorangehenden Schuljahres
  • einjährige Projektarbeit (Thema 2013: „Tell me your story“)
  • Offen für alle Schüler(innen); Auswahlverfahren nach Noten/Engagement
  • Förderung durch das Auswärtige Amt oder die Robert-Bosch-Stiftung
  • Kosten: 900 – 1400 Euro (je nach Zuschüssen)
  • Leben in indischen Gastfamilien
     

 

► Zurück