Schülervideo


CJT- Basketballer erreichen 2. Platz beim Nordbayerischen Finale

„Wirklich toll zusammengespielt! Technisch und spielerisch auf einem sehr hohen Niveau.“ Dieses Lob durften man sich am Ende des Turniers von den Schiedsrichtern anhören, die ebenfalls eine ausgezeichnete Leistung ablieferten. Und ja, die CJT-Basketballer haben tatsächlich besser gespielt als unsere Gegner. Nur leider hat am Ende ein wenig Glück und das entscheidende Durchsetzungsvermögen gefehlt. Dennoch freuen sich die Jungs über einen hervorragenden 2. Platz.
Am 06.05. durfte die Schulmannschaft Basketball zum Nordbayerischen Finale nach Bamberg fahren. Neben dem Christoph-Jacob-Treu Gymnasium haben sich die Mannschaften vom Kroneberg Gymnasium Aschaffenburg, das Clavius Gymnasium Bamberg und das Gymnasium aus Neustadt a. d. Waldnaab qualifiziert. [...] Weiterlesen


CJT-Lateinformation wird doppelt Deutscher Meister!

Nachdem die A-Lateinformation, die 7 Paare der 11. und 12. Jahrgangsstufe, des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums im April das bayerische Landesfinale für sich entscheiden konnte, war damit die Qualifikation für das Bundesfinale am 11.05. in Bad Kreuznach gelungen. Trotz nur geringen Trainingsmöglichkeiten, da der Großteil der Mannschaft zeitgleich mit den Abiturprüfungen beschäftigt war, fuhr das Team zwar sehr müde (Abfahrt 5:30 Uhr in Lauf) aber doch hoffnungsvoll nach Bad Kreuznach. Schon mit dem Vorrundendurchgang zu ihrem Choreographiethema „Burlesque“ wurde sichtbar, dass die CJT-Formation gute Chancen haben würde, den im Vorjahr errungenen Titel zu verteidigen.  [...] Weiterlesen


Herzlich willkommen, Herr Schulleiter!

So warmherzig ist vermutlich noch nie ein neuer Chef an einer Schule offiziell empfangen worden, was letzten Endes kein wirkliches Wunder war, ist doch der neue Chef der ehemalige stellvertretende Schulleiter Wolf Kraus und damit kein unbekanntes Blatt. So verwundert es also nicht, dass sich quasi die ganze Schule an der offiziellen Amtseinführung beteiligte. Nach dem musikalischen Einstieg durch die Bigband begrüßte Moritz Ditzel Feist die Versammelten – Kraussche Familienangehörige, Schul(ex)mitglieder wie Honoratioren – mit der Aufzählung exponierter Schicksalstage des 11. April durch die modernere Zeitgeschichte:
1912: Auslaufen der Titanic
1957: sieben Tornados über den USA
1970: Start von Apollo 13
Aber auch 1954: der langweiligste Tag überhaupt
Ist der 11. April also nur negativ besetzt? [...] Weiterlesen


Von „Gostanbul“ nach „GoHO“

Auch in deutschen Städten haben Teile der Bevölkerung mit Problemen wie Wohnungsmangel, Armut und Perspektivlosigkeit zu kämpfen. Doch dass sich trotz, oder vielleicht auch wegen, dieser Nöte solche Gegenden zu einem Entstehungsort von Vielfältigkeit und Kreativität entwickeln können, hat die Geographie-Exkursion der zwölften Klasse unter der Leitung von Herrn Weber-Waltert nach Nürnberg-Gostenhof hautnah vermittelt.
Begonnen hat der Ausflug mit der Vorstellung des Gostenhofer Aktivspielplatzes durch die Sozialpädagogin Heinke Keblawi. Auf diesem dürfen Kinder alles machen, was normalerweise in einer Stadt nicht möglich ist, zum Beispiel Feuer schüren oder Hütten bauen. [...] Weiterlesen


Schüler-Vernissage am CJT zeigt Ausdrucksstärke und Kreativität

Am Donnerstag, den 28. März, war es wieder so weit: Gäste und Künstler fanden sich um 19 Uhr zur jährlichen Vernissage des aktuellen Kunst-Additums in der Aula des CJT-Gymnasiums ein.
Der Schulleiter, Herr StD Wolf Kraus, begrüßte in einer feierlichen Eröffnungsrede die zahlreichen Gäste. Es folgte eine Rede des dritten Bürgermeisters Thomas Lang, selbst Lehrer an der Schule. Mit den Worten „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit!“ zitierte er Karl Valentin. Das Entwerfen allein sei schon eine Leistung, die wahre Kunst aber läge im Vollbringen und Durchsetzen eines Projekts. [...] Weiterlesen

 


Das CJT auf dem Weg nach Europa

Während viele Staaten Europas und auch eine Reihe von Politikern und Bürgern innerhalb Deutschlands Europa den Rücken kehren wollen, geht das CJT unter Federführung des Wahlkurses „Politik und Zeitgeschichte“den umgekehrten Weg. Schon seit einigen Monaten befindet es sich auf dem Weg, Botschafterschule für Europa zu werden. Und die Zeichen stehen gut. Nach vielen kleinen und auch schon größeren Schritten wurde in der Schulaula in einer kleinen Zeremonie schon einmal das Europalogo enthüllt, bevor am 24. Juni die offizielle Feier unter der Anwesenheit mehrerer Botschafter stattfinden wird.


Siegesserie geht weiter – CJT- Basketballer gewinnen das Bezirksfinale

Die CJT Basketballer Till Haas, Mattes Körner, David Dingler, Felix Egger, Frederik Stöppler, Lenny Valdeig, Benno Haubner, Philip Leeder und Kilian Walter setzten ihre Siegesserie fort und ziehen mit dem Sieg im Bezirksfinale souverän in das Nordbayerische Finale ein.
Die Spieler der Wettkampfklasse Jungen IV (Jahrgänge 2007 und 2008) konnten sich gegen das Gymnasium aus Wendelstein und das Melanchthon Gymnasium aus Nürnberg durchsetzen. Nach einer allgemeinen Begrüßung durch die Wettkampfleitung Markus Denca und den Schulleiter Wolf Kraus ergab die Auslosung, dass der Spieltag mit dem Spiel Wendelstein gegen Nürnberg beginnt.  [...] Weiterlesen


Die gute Seele des Hauses sagt leise servus

Ruhig, bescheiden, sichtlich bewegt und beinahe schon peinlich berührt nahm Frau Bauenschmidt die Dankesworte entgegen, die ihr die Schulgemeinschaft des CJT in kleiner Runde – ihrem Wesenszug entsprechend – zukommen ließ, zu der selbst der Landrat Herr Kroder kam, um Lebewohl zu sagen.
Was war geschehen? Nach sage und schreibe 49 Jahren geht Frau Bauenschmidt in den mehr als wohl verdienten Ruhestand. Doch nicht der Eintritt in das Rentenalter – über dieses Stadium ist sie längst hinaus -, sorgte für diesen Schritt, sondern die Liebe zu ihrem Mann, der momentan gesundheitlich angeschlagen ist.
Seit 1970 war Frau Bauenschmidt am CJT als Reinigungskraft tätig. In dieser Zeit sah sie viele Schuldirektoren, aber auch viele Reinigungsfirmen kommen und gehen.  [...] Weiterlesen


CJT-Skifahrer beim Bayerischen Landesfinale

Die Mädchen-Schulmannschaft des Christoph-Jacob-Treu-Gymnasiums Lauf holte beim Bayerischen Landesfinale in Garmisch-Partenkirchen den 8. Platz.

Bei strahlendem Sonnenschein und noch guten Schneeverhältnissen durften die Mädchen des Laufer Gymnasiums zwei Tage an den Tegernsee, um sich dort beim Bayerischen Landesfinale mit den besten Mannschaften aus ganz Bayern zu messen.
Bereits am Vortag des Rennens konnten sich die Laufer beim Einfahren auf die anspruchsvollen, teils eisigen Pistenverhältnisse einstellen. Am Renntag mussten sich die 100 Rennläufer in zwei Durchgängen Riesenslalom miteinander messen. Den Sieg machten wie erwartet die Mannschaften aus den Bergen unter sich aus. Die Laufer Mädchen jubelten über den 8. Platz und hatten damit die Mannschaften aus dem Bayerischen Wald, Oberfranken und Unterfranken hinter sich gelassen. Noch dazu waren die Mädchen schneller als die mitgereiste Jungenmannschaft vom Gymnasium Wendelstein. [...] Weiterlesen


Seiten