Schülervideo

Hinweis: nächster Vortrag von "Wissenschaft macht Schule" am Mittwoch, den 20.02.2019 von Katharina Down über Oxfam.


Informationstag am Christoph-Jacob-Treu-Gymnasium Lauf

zum Übertritt im Schuljahr 2019/20 in die 5. Klasse eines Gymnasiums

Das CJT-Gymnasium Lauf, Hardtstr. 37, veranstaltet am Samstag, 23.02.2019 von 9.30 bis 11.45 Uhr einen Informationstag zum Übertritt in die 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums im Schuljahr 2019/2020. Die Schulgemeinschaft lädt herzlich dazu ein. [...] Weiterlesen


 

 

2. Platz beim Bezirksentscheid am 18.1. in Nürnberg

Die Schulmannschaft um Marius Tasch, Niklas Göhl, Johan Sager, Maik Ringel, Gregor Leidig und Markus Peltsarszky hat in Nürnberg beim Bezirksentscheid einen hervorragenden 2. Platz erreicht. Nachdem man gegen die Hausherren vom Behaim Gymnasium als Sieger vom Tisch ging, hatte man im Finale gegen die Mannschaft vom Gymnasium Wendelstein leider keine Chance. Wir wünschen aber Wendelstein auf dem weiteren sportlichen Weg alles Gute.
Stefan Grabe
 

 


 

Race Relations in the Age of Trump

This is America – Childish Gambino`s  Song, der diesen Februar mit zwei Grammy Awards ausgezeichnet wurde (bestes Lied des Jahres, beste Aufnahme des Jahres), beschloss den detaillierten Vortrag von Dr. Katharina Gerund im Kellertheater mit dem Thema „Race Relations in the Age of Trump“. Dr. Gerund forscht und lehrt am Lehrstuhl für Amerikanistik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg und hat in ihrer Vorlesung sehr viele Beispiele zu kritischen Stimmen in den USA dargeboten, die für die SchülerInnen der Q12 neu und fesselnd waren.
Natürlich lieferte Dr. Gerund viel Hintergrundwissen zur geschichtlichen Entwicklung der Rassendiskriminierung in den USA, angefangen bei den ersten europäischen Siedlern und den Founding Fathers , sowie der “Constitution“ mit dem 13. Zusatz, der die Sklaverei nicht wirklich verbot. [...] Weiterlesen

 

 


 

Spannender Vortrag zur Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert

Hauptmann Andreas Grimminger, der sich privat in der Flüchtlingshilfe engagiert und gerne Sport treibt, informierte im Rahmen zweier Vorträge am 29. Januar und 1. Februar die Schülerinnen und Schüler der Q12 am CJT-Gymnasium Lauf a.d. Pegnitz über Sicherheitspolitik im 21. Jahrhundert und die Rolle der Bundeswehr bei der internationalen Friedenssicherung.

Seine Karriere begann Herr Grimminger vor gut 26 Jahren dank des Wehrdienstes bei der Bundeswehr. Nach einer Ausbildung als Fallschirmjäger und mehreren Auslandseinsätzen im Kosovo und in Somalia informiert der Familienvater aktuell Schüler als Jugendoffizier über Belange der Bundeswehr sowie sicherheitspolitische Fragen.  [...] Weiterlesen


 

Den ersten Platz belegt beim Börsenspiel der Sparkasse Nürnberg

Im Planspiel Börse 2018 bei der Sparkasse Nürnberg hat eine Spielgruppe des Laufer Gymnasiums den ersten Platz unter 163 bis zum Schluss aktiven Spielgruppen belegt.
Die 4 Spielgruppenmitglieder (Daniel Klarner, Hendrik Distler, Brenda Vas und Bruno Vas aus der Klasse 10d) konnten ihr Startkapital von 50 000,- Euro um fast 2.400,00 Euro vermehren.
Die Spielgruppe wurde zusammen mit dem Schulleiter Herrn Freimann und der betreuenden Lehrkraft Frau Schwemmer zur Prämierungsfeier am 22. Januar in das Betriebsrestaurant der Sparkasse Nürnberg eingeladen.

 


 

Gemeinsam sind wir stark: Das CJT Basketball-Schulteam begeistert beim Dreikönigsturnier in Würzburg mit dem 1. Platz!

Mit großen Erwartungen, aber auch dem nötigen Respekt, sind die 10- und 11-jährigen Basketballer des CJT Gymnasiums zum zweitägigen Turnier nach Oberfranken angereist. Eine starke Konkurrenz wurde erwartet. Mit von der Partie waren die Nachwuchsteams der Bundesligisten aus Bayreuth und Würzburg mit ihren hauptamtlich engagierten Trainern, das Team des letztjährigen U12-Zweitplatzierten der Bayrischen Meisterschaften Jahn München sowie Nord- und Mitteldeutschland waren durch Mannschaften aus Hamburg und Hannover vertreten. [...] Weiterlesen

 


 

Der Staffelstab wird weitergereicht

Seit dem Schuljahr 2010/11 steht Herr Freiman an der Spitze des CJT-Gymnasiums, doch diese Ära neigt sich nun langsam dem Ende zu. Mit Beginn des zweiten Halbjahres geht Herr Freiman in den wohl verdienten Ruhestand. Das Wissen darum hat in und um das CJT in den letzten Wochen zu Spekulationen geführt, wer wohl Herrn Freiman nachfolgen wird. Wird er oder sie die doch großen Fußstapfen ausfüllen können, die Herr Freiman hinterlassen wird? Wird es weiterhin so menscheln wie unter Herrn Freiman?
Nach einer ersten, noch eher inoffiziellen Benachrichtigung über den Namen des Nachfolgers/der Nachfolgerin kam nun letzten Montag die offizielle Bestätigung und ein Aufatmen in und um das CJT: Denn der neue Schulleiter wird der bisherige Stellvertreter Wolf Kraus. Kontinuität ist damit gewährleistet, die Menschlichkeit, die sich vor allem in einer stets offenen Tür und einem offenen Ohr für die Belange aller am CJT geäußert hat, bleibt ebenfalls. Gratulation, Herr Kraus!
M. Kausch

 


 

Rumänienhilfe: große Solidarität der Schulgemeinschaft

Einer hatte die Idee und am Ende machten alle mit. Nach einem Aufruf an alle Klassen der Unter- und Mittelstufe, einen Bananenkarton mit Lebensmitteln und Lebensnotwendigem zu packen, kamen insgesamt 41 Kartons zusammen, die dann per Transporter verschickt werden konnten.
Der Inhalt der Kisten bestand zum größten Teil aus Lebensmitteln wie Mehl, Zucker, Nutella smiley, Öl, und nötigen Haushaltsartikeln wie Zahnbürsten, Damenbinden, Seife, manchmal auch Kinderschuhe oder Kleidung.
Oft wurden auch Süßigkeiten oder kleinere Kuscheltiere dazu gelegt. Die gesamte Ladung geht diesmal nach Rumänien, die Organisation OASE hilft aber, allgemein gesprochen, überall, wo es nötig ist, so gingen die Woche vorher entsprechende Kartons an bedürftige Familien in den anderen Balkanländern. Till Kraus, 10e


 

Großes Können beim Adventskonzert

Pegnitz-Zeitung: Ein herzerwärmendes vorweihnachtliches Konzert erlebten die Zuschauer in der vollen Johanniskirche, als Schüler des CJT-Gymnasiums ein breit gefächertes musikalisches Programm darboten.
Noch vor der Begrüßung durch Musiklehrer Wolfgang Ponader gelang der Big Band unter Karola Hutfleß mit Jingle-bell Rock ein fetziger Auftakt, gefolgt von einem einschmeichelnden "What  a wonderful World". Ein Beitrag mit Gänsehaut-Faktor, belohnt von einem Riesen-Applaus, war "Someday at Christmas": Die Sängerinnen Lidija Soldo und Brenda Vas trafen das Publikum mitten ins Herz, begleitet souverän von Rafael Marefat-Daryani an der Gitarre, Felix Stegmeier am Saxofon und Karola Hutfleß am E-Piano. Sophie Grabe wagte sich solistisch an eine Bach-Bouree für Violoncello, bevor ein klassisches Trio Sätze aus einer Corelli-Sonate darbot: Annie Urbaniak an der Violine, Karoline Hutfleß am Violoncello und Amelie Forster auf der Oboe musizierten in vollendetem Einklang. [...] Weiterlesen


 

Die Umwelt dankt!

Der AK Pfandspende überweist 200 Euro, die seit Schuljahresbeginn zusammengekommen sind, an den WWF. Insgesamt sind so in diesem Kalenderjahr 750 Euro an die Umweltschutzorganisation gegangen. Vielen Dank allen Spendern, die ihre leeren Flaschen in die roten Tonnen in der Pausenhalle geworfen haben!

 

 

 

 

 

 


 

Seiten