CJT-Lateinformation wird doppelt Deutscher Meister!

... Durch einen schließlich noch stärkeren Finaldurchgang ließen unsere Laufer Tänzerinnen und Tänzer der Konkurrenz keine Chance und erreichten den insgesamt dritten Deutschen-Meister-Titel für das CJT in Folge, und das mit der Traumwertung „1111111“. Mit erheblich geringeren Erwartungen war das junge C-Team des CJT Lauf mit nach Bad Kreuznach gefahren. In der Altersklasse 2, in der nur Schüler bis zur 9.Jahrgangsstufe antreten dürfen, war das CJT am bayerischen Landesfinale mit einem Team aus „nur“ Siebtklässlern auf Platz drei gelandet. Nachdem nur die ersten beiden Teams sich für das Bundesfinale qualifizieren, war man eigentlich von einem freien Wochenende ausgegangen. Doch der bayerische Zweitplatzierte musste seine Teilnahme absagen, so wurden unsere jungen Laufer Tänzerinnen und Tänzer nachnominiert. In Bad Kreuznach angekommen, gab das Team natürlich sein Bestes, und das gelang an diesem Tag überraschend gut. Den Tänzerinnen und Tänzern gelangen zwei Durchgänge ihrer „Queen“-Choreographie, die sie nie zuvor so gut geschafft hatten. Und mit der Wertung kam dann die absolute Überraschung: mit 4 Einsen konnte das CJT-Team knapp die Mehrheit der Wertungsrichter von sich überzeugen und neben den anderen Formationen auch den bayerischen Sieger aus Erding verdrängen. Besonders erwähnenswert an diesem jungen Team sind auch die Trainer, das Team wird nicht von einer Lehrkraft trainiert, sondern von 5 jungen Tänzerinnen und Tänzern aus der B-Formation des CJT: Fiona Granzer, Annika Goltz, Johannes Schäfer, Vivien Stolzenwald, Trisha Gerke (alle 9. Klasse).
Schließlich konnten die beiden Teams auf der 4stündigen Heimfahrt gemeinsam ausgiebig ihre zwei Deutschen-Meister-Titel feiern.
Ingo Körber